13.10.1794 – Köln – (L1) ARM. DE SAMBRE ET MEUSE

NAP-125

275,00

Vorrätig

Artikelnummer: NAP-125 Kategorien: ,

Beschreibung

ARM DE SAMBRE ET MEUSE

ARMEE DE SAMBRE ET MEUSE – RENAUD, Volontaire einer Demi-Brigade der Division Championnet. – Brief an seine Mutter, die Witwe Renaud in Tournus (Saône-et-Loire). Cologne [KÖLN], 22. Vendemiaire III (13. Oktober 1794). 3 pp. In-4, Adresse mit Stempel ARM DE SAMBRE ET MEUSE. – Sehr schöner Text.

… Celui est pour avoir loneur de vous donné de mes nouvel depuis que nous some sortie de Liege etant toujours an marche je nai pas put vous ecrire parce que nous repoussiont lenemie vivement cest ce qui a fait que je nai pas put vous ecrire. Je vous diray que nous nous some batue deux foit la premiere foit ils ni avoit que lainfanterie qui travailloit paraport des montagne. Je vous dirait que nous etions 6 bataillion an tiraillieurs pour prendre une montagne mais nous avont usé beaucoup de cartouche est nous ne lavont pas pu prandre lenemie a perdue beaucoup de monde est nout ausie. Lenemie a evacué la montagne la même nuit, nous les avont suivit jusque <…> dune positsion oux lartilerie est la cavalerie <… je> vous dirai que notre cavalerie a chargé sur la cav<allerie ennemie et> ils les fesoit passe 5 oux <…> est nos cavaliers les amfiloit par deriers ils y an a demeure beaucoup sur le carot sans une riviere nous oriont pris beaucoup de cavalerie est dartilerie. Le landemain nous avongt pris Juliers est nous avongt continué notre marche jusque a Cologne oux nous le <…> fait passé le Rhim est a present nous nous disont des sotise les emigré est no<us> ils sont de lotre cote du Rhin est nous a Cologne. Ils sont au bivac est nous en garnison. Je vous dirai que la vile de Cologne est bele il y a autant de cloché quil y a de jour dan lan…

ÜBERSETZUNG:

… Dieser (Brief) um die Ehre zu haben, Ihnen meine Nachrichten zu geben. Seit wir aus Lüttich hinausgingen, da wir immer im Marsch waren, konnte ich Ihnen nicht schreiben, denn wir stießen den Feind heftig zurück. Deshalb konnte ich Ihnen nicht schreiben. Ich werde Ihnen sagen, dass wir uns zweimal geschlagen haben: Das erste Mal gab es nur Infanterie, die arbeitete, aufgrund der Berge. Ich werde Ihnen sagen, dass wir sechs Bataillone Tirailleure waren, um einen Berg zu erobern, aber wir haben viele Kartuschen benutzt, und wir konnten ihn nicht erobern. Der Feind hat viele Männer verloren und wir auch. Der Feind hat den Berg in derselben Nacht geräumt. Wir sind ihm bis … zu einer Position gefolgt, wo die Artillerie und die Kavallerie… Ich werde Ihnen sagen, dass unsere Kavallerie die feindliche Kavallerie angegriffen hat und sie ließen sie 5 oder … passieren, und unsere Reiter nahmen sie von hinten. Es sind viele auf dem Feld (?) geblieben. Ohne einen Fluß hätten wir viel Kavallerie und Artillerie gefangen genommen. Am Folgetag haben wir Jülich erobert und wir haben unseren Marsch bis Köln fortgesetzt, wo wir (sie) den Rhein haben passieren lassen, und jetzt sagen wir uns Dummheiten, die Emigranten und wir. Sie sind auf der anderen Seite des Rheins und wir in Köln. Sie sind im Biwak und wir in Garnison. Ich werde Ihnen sagen, dass die Stadt Köln schön ist. Es gibt dort ebenso viele Glockentürme wie Tage im Jahr…