24.4.1801 – Livorno – (L2) No. 30 / ARM. D’ITALIE

NAP-101

225,00

Vorrätig

Artikelnummer: NAP-101 Kategorien: ,

Beschreibung

No 30 ARM. D’ITALIE

ARMEE D’ITALIE – Brief o. U. eines Offiziers an seinen Freund (Bruder?) Bürger Auguste Duchay in Saint-Peray (Ardeche). LIVORNO, 4. Floreal IX (24. April 1801). 4 pp. in-4, Adresse mit Stempel No 30 ARM. D’ITALIE.

… Nous sommes dans le calme, mais je crains fort que ce ne soit le calme précurseur de l’orage. On annonce un grand évenement, la mort de Paul 1er. Si cette nouvelle se confirme, la paix pourrait bien n’être pas de longue durée. Je m’occuppe également sans cesse de procurer un emploi quelqu’il soit au pauvre Placide, afin de le tirer de sa triste situation. J’ai songé à l’Égypte; il paraît que ce long voyage ne l’effraye point. C’est pourtant avec bien de la peine que je lui le verrais entreprendre. Il était question en Italie d’une expédition pour cette nouvelle colonie, je ne sais trop si elle aura lieu; elle ne sera pas sans difficultés… Il vient de se passer ici un evenement que les feuilles publiques vous apprendront et vous grossiront sans doute: voici ce que c’est: il était question d’une expédition dans l’isle d’Elbe; la 60eme ½ brigade devait en être chargée; et le général Thareau le commander, mais on a fait de vains efforts pour la faire embarquer, tous ont été inutiles. Le général Murat, qui était venu de Florence à Livourne pour cet objet, a … tous les moyens imaginables et sans succès. On a voulu la faire remplacer par les Polonais, même refus, d’après l’invitation de la 60eme il y a eu quelques coups de fusil, tirés en l’air, mais personne n’a été blessé. Ce qui c.. cette répugnance au soldats, c’est la persuasion où ils étaient que l’on voulait les conduire en Egypte, et la crainte d’être coulés bas par les frégates anglaises qui croisent dans ces parages. La 60eme a recu ce matin l’ordre de son licenciement et de sa rentrée en France; elle s’est écriée: Vive la République. On s’attend à un grand exemple. Elle est partie pour Florence…

ÜBERSETZUNG:

… Wir haben Ruhe, aber ich befürchte stark, dass es nur die Ruhe vor dem Sturm ist. Man kündigt ein großes Ereignis an, den Tod von (Zar) Paul I. Falls sich diese Nachricht bestätigt, kann der Frieden nicht von langer Dauer sein. Ich beschäftige mich ebenso ohne Unterlaß damit, dem armen Placide irgendeine Stelle zu beschaffen, um ihn aus seiner traurigen Lage zu befreien. Ich dachte an Ägypten. Es scheint, dass ihn diese lange Reise nicht ängstigt. Jedoch sähe ich mit Sorge, ihn diese unternehmen. Es war in Italien die Rede von einer Expedition in diese neue Kolonie, ich weiß nicht allzu sehr, ob sie stattfinden wird. Sie wird nicht einfach sein… Es ist hier ein Ereignis geschehen, dass Ihnen die öffentlichen Blätter mitteilen und zweiffelos aufbauschen werden. Es handelt sich um folgendes: Es war die Rede von einer Expedition auf die Insel Elba. Die 60. Demi-Brigade sollte damit beauftragt sein und der general Tharreau damit, sie befehligen, aber man unternahm vergebliche Anstrengungen, um sie einschiffen zu lassen, alle waren nutzlos. Der General Murat, der deswegen von Florenz nach Livorno gekommen war, hat alle vorstellbaren Mittel genutzt, und ohne Erfolg. Man wollte sie durch Polen ersetzen lassen, dieselbe Weigerung. Nach der Einladung der 60. gab es einige Gewehrschüsse in die Luft, aber keiner wurde verletzt. Was diesen Widerwillen bei den Soldaten hervorgerufen hat, ist die Überzeugung, der sie waren, dass man sie nach Ägypten führen wollte, und die Furcht, von den englischen Fregatten, die in diesen Breiten kreuzen, versenkt zu werden. Die 60. hat heute Morgen den Befehl ihrer Entlassung und ihrer Rückkehr nach Frankreich erhalten. Sie rief aus: Es lebe die Republik! Man erwartet ein großes Exempel. Sie ist nach Florenz aufgebrochen…